INNOVATION | Gut bleibt nur wer sich ständig verbessert
Spitzenberger & Spies
 

Phil Advanced Sources

 

Zwei wesentliche Punkte definieren die Qualität und Genauigkeit eines PHIL Systems:

1. Der Zeitversatz zwischen digitalem Ausgang Simulator und analogem Ausgang Leistungsverstärker

2. Die Stabilität des Gesamtsystems, die sich zusammensetzt aus:

  • Stabilität der Regelschleife (Zusammenspiel Simulation und Hardware)
  • Elektrische Stabilität der analogen Leistungsverstärker

 weitere Informationen auf Anfrage

 

der echte vorteil eines PAS 4-QUADRANTen leistungsverstärkers
in einem PHIL (power-hardware-in-the loop) system -
geschwindigkeit und systemperformance