PRODUKTION | Made in Germany darauf sind wir stolz
Spitzenberger & Spies GmbH & Co. KGSpitzenberger & SpiesSpitzenberger & Spies
 

Prüfsysteme für Bahnnetzsimulation

Zur Simulation von Eisenbahnbordnetzen verwenden wir ein einphasiges Simulationssystem um die notwendigen Spannungs- und Frequenzbereiche zu simulieren.


Bedingt durch die historisch eingesetzten Umformersysteme werden bei der Simulation von Versorgungsnetzen im Eisenbahnbereich Prüffrequenzen von 16 2/3Hz und 25Hz (1/3 und 1/2 Nennfrequenz des speisenden Verbundsystems) eingesetzt, seit 1995 auch 16,7Hz, um die Frequenzverschiebung durch asynchrone Umformersysteme zu berücksichtigen.


 

Unser Prüfsystem besteht aus den Komponenten